• Herzlich willkommen...

    ... im „elektronischen“ Bereich unserer Gemeinde. Wir würden uns freuen, wenn Sie beim Durchblättern der Seiten einen kleinen Einblick in unser munteres Gemeindeleben gewinnen. Natürlich ist so ein Gang durch unsere Räume nur ein bescheidener Ersatz für einen Besuch unserer Gottesdienste und sonstiger Veranstaltungen.
    Für das wahre Leben gibt es eben keine Entsprechung im Internet. Wenn Sie in einer anderen evangelischen Kirche zu Hause sein sollten, wird Sie manches in unseren Gottesdiensten überraschen. Wir haben zwar nur etwa 200 „eingetragene“ Mitglieder, unsere Gottesdienste werden aber regelmäßig von deutlich mehr Menschen besucht. Wenn wir mit den Kindern und Mitarbeitern unseres Sozialwerks „Spatzennest“ gemeinsam Gottesdienst feiern, wird es richtig eng.
    Steif oder förmlich können andere besser. Wir halten zwar viel von Gemeinschaft und das Miteinander von ganz jung bis sehr gereift ist uns wichtig, wir sind aber alles andere als ein exklusiver Kreis, der gerne unter sich bliebe.
    Unsere vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter engagieren sich auch in überörtlichen Aufgaben und unser Sozialwerk „Spatzennest“, bestehend aus Kindertagesstätte, Kindergarten, Krippe und einer Gruppe zur Betreuung von Jugendlichen in schwierigen Verhältnissen, nimmt öffentliche Aufgaben wahr.
    Für Aussenstehende ungewohnt ist auch, dass alle Gruppenleiter, Musiker, Tontechniker, Küchenhelfer oder Reinigungsleute ehrenamtliche Kräfte sind. Selbst die Verwaltung unserer Häuser oder Finanzen bis hin zu wesentlichen Teilen unserer Gottesdienste wird von „Laien“ verantwortet, die trotz dieser Sammelbezeichnung hochprofessionelle Arbeit leisten.
    Wir freuen uns über ihren Besuch, das gilt auch für die vielen Gruppen unserer Gemeinde, die sich in diesem „elektronischen Schaukasten“ vorstellen.

     

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


Gottes Gaben weitergeben

Traditionell bittet der BEFG zu Erntedank um Spenden für überregionale Projekte, durch die Menschen Gottes Liebe konkret erfahren..

02.10.2018

Zum Seitenanfang