Liebe Geschwister und Freunde der Gemeinde,

es geht wieder los! Langsam und nicht in voller Größe und auch nicht wie gewohnt, aber doch im Kleinen. Wir dürfen wieder Gottesdienste feiern. Und diese Möglichkeit möchten wir gerne nutzen. Natürlich müssen wir uns an einige Auflagen halten. Die wichtigste sind das Abstandsgebot von 1,5m und die Möglichkeit zum Händewaschen. Aber diesen Mindestforderungen wollen wir gerne nachkommen.

Durch das Abstandsgebot können wir nur eine bestimmte Gottesdienstteilnehmerzahl haben. Dennoch glauben wir, dass es gut ist, diese Möglichkeit auch in begrenzten Gruppenzahlen zu nutzen. Als Gemeindeleitung haben wir diese für uns ungewohnte Form zusammen mit unseren Angehörigen am letzten Sonntag einmal ausprobiert. Und nun möchten wir euch einladen, es selbst am nächsten Sonntag auszuprobieren. Hier ein paar Hinweise und Regelungen, damit alle, die es möchten, am Gottesdienst teilnehmen können und dennoch kein Chaos entsteht oder jemand keinen Einlass findet, weil der Raum schon mit einer bestimmten Anzahl von Personen gefüllt ist.

Wir bieten mehrere gottesdienstliche Andachten am Sonntag an. Für alle Senioren ist die altbekannte Gottesdienstzeit 10:00 Uhr reserviert. Wer vor 1955 geboren ist, darf ohne Anmeldung zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort erscheinen. Wir freuen uns auf euch.

Für Frühaufsteher wird schon um 09:00 Uhr eine gottesdienstliche Andacht angeboten. Und für die, die etwas länger schlafen auch eine um 11:00 Uhr. Für diese beiden Andachten sind allerdings eine telefonische Anmeldung und Reservierung notwendig. Ihr könnt diese Anmeldung unter 04954/ 89 32 448 vornehmen.

In gleicher Weise und mit den gleichen Abstands- und Hygieneregeln hat auch die Jugend die Möglichkeit am Sonntagabend eine gottesdienstliche Andacht im Gemeindesaal zu feiern.

Auch wenn wir noch nicht einen großen, gemeinsamen Gottesdienst mit allen Geschwistern und Freunden feiern können, so können wir doch schon mit einigen zusammen Gott loben, gemeinsam beten und auf Gottes Wort hören. Unser Herr hat es ja versprochen, dass er dort, wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind, mitten unter ihnen ist. Und durch seinen guten Heiligen Geist sind und bleiben wir verbunden.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen und die Gemeinschaft mit euch im Hause des Herrn.

In geschwisterlicher Verbundenheit eure Gemeindeleitung. (Stand: 12.05.2020)